Start

An 4 Tagen gibt es in der Lerngruppe zusammen mit einem „Lerngruppenlehrer“ (ehemals Klassenlehrer) Gesprächskreise. In der Regel liegen diese zu Beginn des Unterrichts, u.U. liegt einer dieser Gesprächskreise auch am Ende der Schulwoche. Der gemeinsame Anfang dient zunächst einmal dem Ankommen in der Schule und in der Lerngruppe. Aktuelle Probleme können hier besprochen werden, Fragen beantwortet und Informationen weitergegeben werden. Außerdem dient er dazu, die Woche bzw. den Tag zu organisieren. So bleibt in einem System, das als einen Schwerpunkt die Individualisierung des Lernens hat, für die Beteiligten die Übersicht über das Lernen erhalten.

Die konkrete Umsetzung sieht so aus:

Der Start findet wöchentlich zweimal in der sog. 0.Stunde (von 8.00 – 8.45 Uhr) bzw. an zwei anderen Tagen zu Beginn des Projektblockes statt.

  • Verbindliche In­hal­te:
    • An­kom­men
    • Or­gan­isa­to­ri­sches (Ma­te­ri­al­be­reits­tel­lung, Diens­te u.a.)
    • Kon­flik­te und Fra­gen
    • Klas­sen­ver­samm­lung
    • Was neh­me ich mir heu­te vor? (Ein­trag in das Lern­ta­ge­buch) 
  • Weitere mögliche In­hal­te:
    • Erz­äh­len
    • Aktuelle Stunde
    • Klei­ne Prä­sen­ta­ti­o­nen (z.B. Vor­le­sen ei­ge­ner Tex­te, freie Tex­te)
    • Aus­wer­tung von Prä­sen­ta­ti­o­nen