Mutoto Chaud 14

Mutoto Chaud kommt auf Einladung des Afrika-Projektes im Rahmen der Werkstattwoche 2014 (Wie wünsch ich mir die Welt 2050? – Was muss (s)ich ändern, damit meine Zukunftsvision eintritt?) erstmalig nach Bremen. Vom 8.-13.7.14 arbeiten sie gemeinsam mit Bremer Jugendlichen an dieser Frage und ihrer Bühnenshow. 

Die Kongolesen haben bereits im Kongo in Kooperation mit der Kunstakademie von Lubumbashi ausdruckstarke Bilder gemalt. Sie werden ab dem 24.6. in der GSM, in der Sparkass im Viertel und zur Benefizveranstaltung im Foyer der shakespeare company zu sehen sein.

Ein Highlight der Werkstattwoche ist die gemeinsame Benefizveranstaltung für Mutoto e.V. am 11.7. um 19.30 in der shakespeare company. In einem gemeinsamen Theaterstück mit GSM-Schüler_innen werden sie die Flüchtlingsproblematik thematisieren und anschließend ihre atemberaubende Akrobatik vorführen.

Zurück