Das Projekt Jung&Alt im 8.Jahrgang an der Brokstraße ist mit dem Deutschen Bürgerpreis 2014 in der Kategorie U21 „Vielfalt fördern – Gemeinschaft leben!“ ausgezeichnet worden. 

Zusätzlich wurde den SchülerInnen für ihr tolles Engagement eine Urkunde vor dem Parlamentsgebäude verliehen. 
Zum Bericht Senatskanzlei 1.10.14
Weserkurier am 2.10.14
Weserkurier am 5.11.14

Die Ziele des Jung & Alt Praktikum sind

  • Jugendliche an gesellschaftliche und soziale Verantwortung heranzuführen, 
  • die Lebenserfahrungen alter Menschen als gelebte und erlebte Geschichte für junge Menschen nutzbar zu machen,
  • Lebenswelt der alten Menschen mit ihren Problemen und Nöten, aber auch Freuden und Werten kennenzulernen.
  • Ein weiteres Ziel ist, die Jugendlichen an den "geschäftlichen Emailverkehr" heranzuführen.
    • Lesen und schreiben von Emails.
    • Termingerechtes Senden von Emails.
Greta's Gedicht

Dieses Gedicht und Foto entstanden während der Praktikumsphase.

Durchführung

Das Praktikum läuft über ein Halbjahr und ist in drei Phasen gegliedert.

1. Phase - Vorbereitung

  • Die Schüler_innen werden mit dem Begriff "Alt sein" konfrontiert
  • Wünsche, Erwartungen und Ängste zu dem Praktikum werde angesprochen
  • Die Schüler_innen suchen sich einen Praktikumsplatz

2. Phase - Praxis.

  • Einmal die Woche besuchen die Schüler_innen „ihren“ alten Menschen und machen mit oder führ ihn etwas schönes.
  • Dies schreiben sie anschließend in ein „virtuelles Tagebuch“, entweder hier auf der Website in einem geschütztem Bereich oder per Email an den betreuende_n Lehrer_in, möglichst auch mit einem Foto pro Woche.
  • Das Praktikum wird unterrichtsbegleitend durchgeführt, d.h. während der Praktikumszeit werden die Schülerin bzw. der Schüler zwei Stunden Zeit pro Woche einem älteren Menschen schenken, anstatt zwei Stunden die Schulbank zu drücken.
  • Diese Phase dauert je nach Schulhalbjahr ca. 10 Wochen.

3. Phase - Auswertung

unsere "Koje" beim Wettbewerb "Demokratisch Handeln 2010"
  • Kurz vor dem Ende des Halbjahres wird wieder der reguläre Unterricht stattfinden. In diesen Stunden werden 
    • das Praktikum reflektiert.
    • und eine Präsentation vorbereitet.
  • Schüler_innen, die im kommenden Halbjahr das Praktikum machen werden, werden Erfahrungen mitgeteilt.

Zur Projektbeschreibung von
Demokratisch Handeln