Lulu High School

Schüler_innen, die an dem Austauschprogramm mit der GSM teilnehmen

Unsere Partnerschule in Kenia ist die Lulu High, eine kleine Secondary School südlich von Mombasa. Wie fast alle Secondary Schools in Kenia ist es eine Internatatschule, d.h. alle Schüler_innen wohnen und arbeiten auf dem Schulgelände. In Kenia gibt es das 8+4+4 Bildungssystem. D.h. 8 Jahre Primary School ist pflicht. Vorausgesetzt die ökonomischen Bedingungen der Familien lassen es zu, gehen die Jugendlichen in Kenia weitere 4 Jahre zur Secondary School. Wenn sie nach der 12.Klasse ihren Abschluss schaffen und ein Studium finanzierbar ist, können die jungen Erwachsenen noch mal 4 Jahre studieren.

Die Lulu High ist eine von fünf Schulen der Mekaela Academies. Die vier anderen Schulen sind Primary Schools. Die Schulen der Mekaela Academies sind Privatschulen, d.h. die Eltern müssen Schulgeld bezahlen. Viele Schulplätze werden von deutschen Paten finanziert. Die Koordination der Patenschaften übernimmt der Verein Watoto.

Praktikum an der Lulu High

Sowohl Watoto e.V. als auch die Eine Welt Stiftung aus Oldenburg vermittelt Praktikumsplätze an den Schulen der Mekaela Academies. Hier ein Bericht: http://eineweltstiftung.de/praktikumsberichte.html

Lage der Schule


Größere Karte anzeigen