Elternbrief zum Jahreswechsel

von Eckardt Kreye (Kommentare: 0)

Liebe Eltern,

den Jahreswechsel möchten wir gerne zum Anlass nehmen, auf das letzte Jahr zurück zu blicken und einen Ausblick auf das neue Jahr zu wagen.

Wie in jedem Jahr würden wir Sie gerne beim Tag der offenen Tür und auf dem Elternsprechtag in der Schule begrüßen, darum stehen die Terminhinweise am Anfang:

Tag der offenen Tür:

Am Mi, 28.1.15 an der Brokstraße und am Do, 29.1.15 an der Hemelinger Straße von 17.00 bis 18.30 präsentieren die Schüler_innen aller Lerngruppen und Klassen ihre Arbeitsergebnisse. Der Nachmittagsunterricht entfällt an den entsprechenden Tagen, die Teilnahme der Schüler_innen am Tag der offenen Tür ist verbindlich.

Elternsprechtage:

Sie finden Anfang des 2. Halbjahres am Mi, 4.2.15 und Do, 5.2.15 von 16.30 bis 20.00 statt. Aus diesem Grund entfällt der Unterricht am Mi, 4.2.15. Die Terminvergabe erfolgt Ende Januar.

Im Mittelpunkt stand 2014 sicher die Umstrukturierung an der Hemelinger Straße mit der Einrichtung jahrgangsübergreifender Lerngruppen. Darüber hinaus fanden viele Ereignisse statt, die ebenfalls erwähnenswert sind – einige möchten wir stellvertretend herausgreifen:

Direkt nach den Sommerferien hat der WP-I-Kunstkurs des 8. Jahrgangs unter der Leitung von Birte Högel-Sell an einer swb-Schaltkasten-Malaktion unter dem Motto “Malt eure Stadt der Zukunft – lebenswert und klimafreundlich.” teilgenommen. Der 1. Preis in der Gruppe 11 – 18 Jahre wurde am 17.12.2014 feierlich von unseren Schüler_innen für die Gestaltung eines Kastens entgegen genommen.

Seit vielen Jahren engagieren sich Schüler_innen der GSM im Projekt „Jung und Alt“ ehrenamtlich in verschiedenen Einrichtungen oder bei älteren Bremer Bürgern, die Hilfe benötigen. Das von Karen von Frieling geleitete Projekt wurde im November mit dem Bremer Bürgerpreis und dem Förderpreis für „Beispielhafte Kinder- und Jugendarbeit“ der Weserterrassenstiftung durch das Ortsamt ausgezeichnet. 

Wir freuen uns sehr, dass sich die bauliche Situation an beiden Standorten verbessert hat. An der Brokstraße wurde mit großem Aufwand der Schulhof verschönert, eine Sanierung des Turnhallenbodens findet ab Mitte Januar statt. Am Standort Hemelinger Straße wurde während der Projektwoche unter der tatkräftiger Leitung von Frau Kutsch und Frau Zastrow der Fachbereich NW zusammen mit Schüler_innen neu gestaltet. Ende Januar wird mit der Sanierung der Hausmeisterwohnung begonnen. Wir hoffen, dass u.a. die Schüler_innen des Vorkurses die Räume vor Ostern beziehen können.

Für ihr Engagement in vielen großen und kleinen Projekten möchten wir allen – den beteiligten Schüler_innen und Schülern, den Lehrkräften und Mitarbeitern – ganz herzlich danken!

Arbeitsschwerpunkt im Jahr 2015 wird der Aufbau des jahrgangsübergreifenden Systems an der Hemelinger Straße sein. Die Erfahrungen der Brokstraße in den letzten 6 Jahren bestärken uns darin, den Veränderungsprozess fortzusetzen.

Begleitet wird der Prozess von Eltern und Schüler_innen in verschiedenen Planungsgruppen und Beiräten. Auf dem letzten Elternbeirat wurde vorgeschlagen, in Zukunft pädagogische Elternabende für beide Standorte gemeinsam durchzuführen, auf denen über Veränderungen und die damit verbundenen Ziele gesprochen werden kann. Die Termine der pädagogischen Elternabende werden über den E-Mail-Verteiler der Elternsprecher bekannt gegeben.

Zum Abschluss gilt unser Dank vier Elternvertretern, die sich intensiv im Vorstand des Fördervereins engagieren: Sandra Göttle, Dietmar Kirchhoff, Bernd Peters und Heike Zeigler. Ohne die Unterstützung des Fördervereins sind viele Projekte an der Schule nicht möglich. Mitstreiter im Förderverein werden gesucht und über neue Mitglieder freuen wir uns natürlich ebenfalls. Sie können den Förderverein über folgende E-Mailadresse erreichen. foerdervereingsm@gmx.de.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit in diesem Jahr und wünschen allen ganz herzlich ein gesundes und wunderschönes Jahr 2015! 

Mit freundlichen Grüßen
und den besten Wünschen für das Neue Jahr

Jutta Fernholz, Klaus Glorian und Detlev Naujocks
(Schulleitung)

Zurück