deutsche Gruppe beim Vorbereitungstreffen in Bredbeck
deutsche Gruppe

Am 14.10. flogen zehn Jugendliche aus dem WP 2 Kurs Afrika, mit zwei Schülerinnen des vorherigen Kurses die als Teamer mitfuhren, zwei Lehrer_innen der GSM (Juliana Jarocki und Eckardt Kreye) und einer Kollegin der GSW  nach Kenia, um dort mit gleichaltrigen aus der Lulu High School das gemeinsam geplante Schulaustauschprogramm durchzuführen. Ziel war auf beiden Seiten die interkulturelle Kompetenz zu erhöhen, die unterschiedlichen Lebenswelten kennenzulernen, das politische Bewußtsein zu stärken und die Fremdsprachen- und Medienkompetenzen zu stärken.

Oberthema des Projektes war Tourismus in Kenia, Fluch oder Segen? Dazu haben die Schüler_innen in gemischten Gruppen Unterthemen gesucht, diese medial bearbeiten und die Ergebnisse in Kenia, Deutschland und im Internet präsentiert.

out of the box - diese Schüler_innen der Lulu High School nehmen an dem Austauschprogramm teil

Kenianische Gruppe

Weitere Förderer

Ingenieurbüro Martin
Thomas Martin 
Schießstättstraße 5a
82515 Wolfratshausen

 

                                       

files/gsm/images/02_unsere_arbeit_bilder/Projekte/Afrika/Sponsoren/werder.gif