Seit Februar 2013 hat Komanfara einen Schulgarten :)
Die Kinder lernen nun in der Schule Ackerbau, Bewässerung etc. ohne dass ihre Aussaat von wilden Tieren heruntergetrampelt oder gefressen wird. 

files/gsm/images/02_unsere_arbeit_bilder/Projekte/Afrika/Komanfara/Schulgarten/Schulgarten.jpg

Schülerzeichnung aus Komanfara

Ende 2012 erreichte uns die Bitte aus Mali, in Komanfara den Bau eines Schulgartens zu unterstützen. Der 5. JG der GSM machte gerade das Projekt Kinder dieser Welt und plante einen Aktionstag, an dem sie sich für Kinder in anderen Regionen der Welt einsetzen.  Nichts lag näher, als sich für die Realisierung des Schulgartens zu engagieren. 
Sowohl Schüler_innen aus Komanfara als auch aus Bremen haben ihre Bilder zu dem Schulgarten gezeichnet. Mit diesen Zeichnungen sind die Bremer Kinder am 17.12.12 auf die Straße gegangen und haben über 600€ für ihre gleichaltrigen Schüler_innen in Mali gesammelt. Durch weitere Spenden der GSM konnte so der Schulgarten finanziert werden.

Videobotschaften aus Komanfara

Téné Keita, Vorsitzender von 2AEFE (November 2012)


Schüler_innen der 5. und 6. Klasse (November 2012)

Nachricht vom 31.1.13 aus Bamako

Vermessung des Gartens, links das Schulgebäude welches die GSM finanziert hat

Über Mali gibt es viel zu erzählen: Krieg, Flüchtlinge, Kriese im ganzen Land (Armut), Arbeitslosigkeit, Hungernot usw. Das schwierigste Problem war der Krieg im Norden. Flüchtlinge gibt es viele in Bamako. In meiner Wohnung leben zurzeit 8 Flüchtlinge aus Gao. Sie haben es eilig nach Gao zurückzukehren. Sie sind meistens Schüler, Studenten, Hausfrauen mit Kindern...

Liebe Freunde,
Hiermit möchte ich euch ganz herzlich danken für die Finanzierung vom Schulgartenprojekt in Komanfara. Mit Hilfe von Mitgliedern des 2AEFE (NGO in Bamako) haben wir alle benötigen Materialien gekauft. Es handelt sich um Zäune (grillage), Gießkannen, Hacken, eiserne Stöcke und Schnüre, Samen verschiedener Arten (Tomaten, Salat, Aubergine, Karotte, ...) Letzten Samstag haben wir die Materialien ins Dorf gebracht. Es war eine große Freude für die Dorfeinwohner, die Schüler und Lehrer in Komanfara. Auf den Bildern seht ihr die Ankunft der Materialien in Komanfara, und die ersten Arbeiten (Stückboden messen). Nächsten Samstag und Sonntag wird der Garten gebaut werden.

Mit freundlichen Grüßen
Mamadou