Für den guten Zweck im Kreisverkehr

Im Rahmen der Projektwoche an der Gesamtschule Bremen Mitte sind im neunten Jahrgang einige Projekte zum Thema Millennium-Entwicklungsziele entstanden.

Eines der Projekte war eine Fahrraddemonstration am Stern, einem Verkehrskreisel in Schwachhausen. 50 Jungendlichen legten für etwa zehn Minuten den Verkehr lahm, indem sie mit dem Fahrrad im Kreis fuhren. Organisiert wurde dies von acht Schülern des Jahrganges. Für diese Aktion bekam die Gruppe die Unterstützung des gesamten neunten Jahrgangs.

Außerdem erarbeiteten die Schüler der „Fahrradgruppe“ Flugblätter, Schilder und Plakate, um die Aufmerksamkeit auf einige der Millennium-Entwicklungsziele zu lenken, im Mittelpunkt standen dabei die Kindersterblichkeit, HIV und AIDS und Mutterschutz, aber auch Atomkraft.

Die Jugendlichen wollten der Regierung klar machen, dass sie sich für die Millennium-Entwicklungsziele stärker einsetzen müssen.

Greta (14), 9.5