WP-II "Jugend in Aktion" Schüler engagieren sich im Tierschutz

Gruppenfoto des Wahlpflicht Kurses 2
Gruppenfoto des Wahlpflicht Kurses 2


Unser Projekt, unsere Ziele

Wir wollen in diesem Projekt Kontakt mit Schülern aus  Bukarest  aufnehmen, uns kennen lernen und  an gleichen Themen arbeiten.

Neben der Präsentation  des eigenen Lebens, der Familie und der Schule, soll das zentrale Thema des Projektes die Tierschutzarbeit in den beiden Ländern sein.

Wie leben Tiere insbesondere Hunde in Deutschland und in Rumänien, wie sehen Tierheime in den jeweiligen Ländern aus und welche Aufgaben haben Tierschützer.

Ihr sollt Ideen sammeln, wie wir hier in Bremen und dort in Bukarest helfen können.

Zu den erarbeiteten Themen könnten  Plakate, Bücher, Fotostories, Interviews  oder Filme etc. entstehen.

Außerdem sollte ein Austausch der Schüler in Bremen und Bukarest über Internet sowie Besuche im jeweils anderen Land mit gemeinsamen Präsentationen über ihre Arbeiten und interessanten Aktivitäten stattfinden.

Die Lehrerin unseres Kurses ist Frau Dr. Gabriela Zastrow, welche sich schon länger im Tierschutz engagiert und mit dem HAR zusammen arbeitet.

Unser Leitspruch

Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.