Elternbrief - 24.2.17

von Detlev Naujocks (Kommentare: 0)

Sehr geehrte Eltern,
Ende des letzten Schuljahres wurde aus der Schülerschaft das folgende Thema an unser Kollegium herangetragen: „Regeln und Rituale an der GSM – welche gibt es und wie werden sie umgesetzt bzw. eingehalten?“.
In der letzten GK des Schuljahres 15/16 gab es darüber einen regen Austausch mit dem Ergebnis, dass in einem ersten Schritt für alle Lehrerinnen und Lehrer, alle pädagogischen MitarbeiterInnen und die AssistentInnen eine schulinterne Fortbildung organisiert werden sollte.
Diese Fortbildung findet nun am 24./25.2 in der GSM statt.
Das hat zur Folge, dass am Freitag, den 24.2, kein Unterricht stattfinden wird. Für die Schülerinnen und Schüler ist dieser Tag ein Studientag.
An diesem Tag wird auch keine Betreuung angeboten. Uns ist es sehr wichtig, dass die pädagogischen MitarbeiterInnen und die an der Schule arbeitenden AssistentInnen an der Fortbildung teilnehmen.
Daher bitten wir Sie, die Betreuung ihrer Kinder auf anderem Wege zu organisieren. Sollte es in dem Zusammenhang Schwierigkeiten geben, melden Sie sich bitte in der Schule.

Das Ziel der Fortbildung ist, dass sich alle an der GSM arbeiten Lehrerinnen und Lehrer, das pädagogische Personal und die Assistenen damit auseinandersetzen, welche Regeln und Rituale an der GSM gelten sollen, wie die Kommunikation zwischen den einzelnen Gruppen (Schüler, Lehrer, Eltern) verbessert werden kann und wie wir als Gemeinschaft dafür sorgen wollen, dass Regeln umgesetzt und eingehalten werden.

Eine Arbeitsgruppe aus LehrerInnen und SchülerInnen wird sich parallel und nachfolgend weiter mit dieser Thematik beschäftigen.
Ziel ist es auch, die Eltern mit ins Boot zu holen. Wie und ab wann wird nach einem Bericht im Elternbeirat in den verschiedenen Gremien noch besprochen und entschieden werden.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen
Carola Hauk / Jutta Fernholz / Detlev Naujocks 

Zurück