Über Ecki Kreye

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat Ecki Kreye, 9 Blog Beiträge geschrieben.

Tagebucheintrag über den Austausch mit unserer Partnerschule in Kenia

2021-04-08T14:01:38+02:00

Das entwicklungspolitische Schulaustauschprogramm (ENSA) schreibt über unsere aktuellen Aktivitäten die im Rahmen der out of the box - Werkstatt laufen. 26 Schüler:innen aus den Jahrgängen 8-10 sehen und unterhalten sich mit eben so vielen Schüler:innen unserer Partnerschule in Kenia.

Tagebucheintrag über den Austausch mit unserer Partnerschule in Kenia2021-04-08T14:01:38+02:00

PASCH-Jugendcamp #VisionenFürDieZukunft

2021-03-25T09:27:58+01:00

Für seine internationalen digitalen PASCH-Jugendcamps (DPJC) 2021 benötigt das Goethe-Institut Unterstützung: Deutsche Schülerinnen und Schüler, die mindestens 15 Jahre alt sein sollten, können während dieser Jugendkurse ein Praktikum als „Botschafter“ absolvieren. Die Aufgaben der jungen Botschafter sind Unterstützung der PASCH-Schülerinnen und -Schüler beim praktischen Deutschlernen über den gesamten Kurszeitraum regelmäßiger allgemeiner Austausch mit den Jugendlichen über interessante Themen rund um das Leben in Deutschland Vorbereitung und Gestaltung von Live-Sessions über Zoom mit eigenen Beiträgen (persönliche Erfahrungen, Quizzes und Spiele, Austausch zu Projektarbeiten o. Ä.) Erstellen von Beiträgen und Fotos für den Jugendkursblog Dokumentation von sowie Teilnahme und Mitwirkung an der Abschlusskonferenz. [...]

PASCH-Jugendcamp #VisionenFürDieZukunft2021-03-25T09:27:58+01:00

Wind nutzen – Ein Windrad bauen

2021-03-25T10:10:29+01:00

Der Ingenieur Johannes Prescher hat mit seiner Werkstatt „Wind nutzen – Ein Windrad bauen“ die Windenergie an unsere Schule gebracht. In dem Projekt hat er im ersten Halbjahr 2020/21 mit 12 Schüler*innen kleine Windenergieanlagen gebaut. Die erste Anlage ist nun neben dem Schulgarten (Standort Hemelinger Str.) installiert und kann als Ladestation für Handys und Tablets genutzt werden. Weitere Infos und Bilder zu diesem Projekt findet ihr hier. In diesem zweiten Halbjahr bietet Johannes Prescher zwei weitere Werkstätten zur Windenergietechnik an. Bilder und Infos dazu werden in Kürze folgen… Um nachhaltige, ökologische Projekte, wie das oben genannte von Johannes Prescher oder das [...]

Wind nutzen – Ein Windrad bauen2021-03-25T10:10:29+01:00

8.3. Weltfrauentag

2021-03-25T09:29:11+01:00

Passend zum Weltfrauentag diskutierten am 5.3.21  20 Schüler*innen unserer kenianischen Partnerschule mit 21 Schüler*innen unseres 8.-10. Jahrgangs u.a. über Frauenrechte in Kenia und Deutschland. Für alle Teilnehmenden der Videokonferenz war es sehr interessant zu  hören, wie die von den Jugendlichen vorgeschlagenen Themen (Covid 19, Rassismus und Frauenrechte) sie selbst betreffen. Die Videokonferenz fand im Rahmen der Werkstatt out of the box statt. Es war bereits die zweite virtuelle Begegnung innerhalb von 14 Tagen und alle Beteiligten wünschen sich weitere... I think the session was good since we got to know what women in German are going through and the [...]

8.3. Weltfrauentag2021-03-25T09:29:11+01:00

Bänke für den Schulhof

2021-03-04T21:34:41+01:00

Große Anerkennung ... und 1.000 Euro für die Schule „Bänke für den Schulhof“ hieß unsere Projektidee, mit der wir im letzten Jahr bei einem Handwerkswettbewerb teilgenommen haben. Wir reichten unsere Idee ein und bekamen für Idee und Planung 1.000 Euro. Von den 1.000 Euro kauften wir nicht nur die Werkstoffe, sondern auch Stichsägen, Schrauben und andere kleine Werkzeuge für den Werkbereich der Schule. Außerdem schickte uns die Firma Würth noch diverse Werkzeugkoffer bestückt mit Zollstock, Hammer, Arbeitshandschuhen, Turnbeutel, Schraubendreher und Schutzbrille. Aufgrund der Unterrichtssituation in der Pandemie konnten wir die Bänke bisher leider nicht bauen. Es sind [...]

Bänke für den Schulhof2021-03-04T21:34:41+01:00

update zum Bau eigener Lüftungsanlagen

2021-02-06T06:25:19+01:00

Am 27.01.2021 war buten un binnen nun zum zweiten Mal an der GSM, um den aktuellen Stand des Projektes „Entlüftungssystem für Klassenräume“ festzuhalten. Hier geht es zum Beitrag von buten un binnen... Wie ist der aktuelle Stand (28.01.2021)? Unmittelbar nach dem ersten Bericht auf buten und binnen wurde das Vorhaben durch ein gemeinsames Schreiben von Immobilien Bremen, der Senatorin für Kinder und Bildung und des Senators für Finanzen an allen Bremer Schulen gestoppt. Der Raum, in dem unsere Anlage hängt, musste kurzfristig sogar gesperrt werden. Anschließend fand eine Begehung mit der Liegenschaftsverwaltung und der Schulaufsicht statt. Das Ergebnis war, dass wir — [...]

update zum Bau eigener Lüftungsanlagen2021-02-06T06:25:19+01:00

#everynamecounts

2021-01-26T13:08:50+01:00

https://player.vimeo.com/video/410217843?dnt=1&app_id=122963 Die GSM beteiligt sich an dem Projekt Jeder Name zählt. Die Schüler*innen bauen mit an dem digitalen Denkmal der Arolsen Archives, welches die Namen und Lebenswege von Opfern und Überlebenden des Nationalsozialismus über das Internet nachverfolgen lässt. Mit dieser Anleitung kann jede*r mitmachen: https://arolsen-archives.org/enc-intro/de/ Im Januar haben zwei UNESCO-Werkstätten an dem Projekt Jeder Name zählt geholfen. Hier einige Kommentare der Schüler*innen: Beim Eintragen der verschiedenen Namen, Wohnorte, Haftgründe etc. wurde mir ganz komisch. Es ist so grausam was Menschen anderen Menschen angetan haben. Es ist so surreal, dass so etwas passiert ist und das Schlimmste ist, dass [...]

#everynamecounts2021-01-26T13:08:50+01:00

iPads

2020-12-02T22:35:06+01:00

In den nächsten Tagen werden alle Bremer Schüler*innen iPads erhalten. Antworten auf die meist gestellten Fragen von Eltern finden sie auf der Seite https://www.lis.bremen.de/medien/lernen_mit_digitalen_medien/ipads-32093#eltern

iPads2020-12-02T22:35:06+01:00

Ein Plädoyer für die Schulstruktur der GSM in der taz

2020-11-21T08:55:29+01:00

Am Samstag, den 21.11.20 erschien in der taz ein Artikel, in dem es u.a. heißt: [...] jedes Kind hat sein eigenes Arbeitstempo, und das kann eben auch bedeuten, dass die Matheaufgabe eine Woche lang dauert. Oder dass Mathe zwei Wochen mal ganz ausfällt, weil eine Schüler:in sich lieber Englisch oder Deutsch widmet. Die Lehrer:innen geben jeweils individuelles Feedback. Um den Überblick zu behalten, führen alle Schüler:innen Buch und tragen jede Woche in Absprache mit den Lehrer:innen und Eltern ein, was sie sich vornehmen. Am Ende jedes Tages und jeder Woche bilanzieren sie, was sie geschafft haben und was noch zu tun bleibt. [...]

Ein Plädoyer für die Schulstruktur der GSM in der taz2020-11-21T08:55:29+01:00
Nach oben